• W E R B U N G

    hauptsponsor_platzhalter-768x84

Die Welt der Bakterien


Grafik nach oben


 

Grafik Dietmar Alexy macht sich so seine eigene Gedanken...

„Die Welt der Bakterien“:

Liebe Mütter: Bitte nicht verdoppeln!

corona-animiertcorona-animiert

   Schon im Grundstudium Journalistik lernt der geneigte Student, dass viele vermeintlich objektive „wissenschaftliche“ Forschungen so ausfallen, wie es der Aufraggeber haben will- „Der Wissenschaftler ist so intelligent, dass er die Ziele seines Auftraggeber erkennt“, erklärte damals der Dozent. Wenn er die gewünschte Forschung so ausfallen lässt, wie der Auftraggeber es haben will, „sichert er sich bei dem selben Kunden gut dotierte Folgeaufträge“. Man müsse als Journalist deshalb überprüfen, wer die Forschungen bezahlt hat und wer noch davon finanziell profitiert“ – um sich einen Eindruck verschaffen zu können, ob sie vielleicht der Wahrheit entspricht. Welche Blüten das heutzutage hervorbringt? Hier ein paar Beispiele zum NachdenKen

Laut herrschender „wissenschaftlicher“ Lehrmeinung pflanzen sich Bakterien durch „Verdoppelung“ fort. Sie haben richtig gelesen: Aus einer Bakterie werden plötzlich zwei! Da es sich laut „wissenschaftlicher“ Lehrmeinung um Lebewesen handelt, müssten  das nach allen Gesetzen der Logik alle Lebewesen können: Also auch ihr Hund und ihre Ehefrau… Doch das Portal TV Rekord warnt davor: Liebe Mütter, bitte nicht verdoppeln! Ihre übrigen Kinder werden völlig verwirrt sein, wenn Sie sich plötzlich spalten und aus „Mutter Mutter“ und „Mutter Kind“ bestehen…


Lebewesen, die sich verdoppeln???

Was allerdings etwas merkwürdig ist: Auf dem im Mikroskop gefundenen Bakterien sieht man nur ovale, schwarze Flächen, die nicht nur keinen Kopf besitzen, sondern zu allem Überfluss auch keine Geschlechtsteile. Was nur sagen die Kirchen dazu?

Grafik Bakterien

„Bakterien“ im Elektronenmikroskop. Der betreffende Wissenschaftler, der sie als erster erforschte, muss eine „Sechs“ in Biologie gehabt haben… Wäre er mal besser Koch geworden…                                                                                                                             Foto: wikimedia commons

Das ist aber bei weitem nicht alles: Bakterien überleben sogar eine längere Zeit in der Tiefkühltruhe, ohne zu sterben. Dringende Warnung von TV Rekord: Bitte stecken Sie zur Überprüfung dieser These nicht ihren Hund wochenlang in die Kühltruhe. Das Portal übernimmt keinerlei Schadensersatz-Ansprüche…


Lebewesen im Darm????

Ein paar weitere Beispiele gefällig, was „Wissenschaftler“ heutzutage alles glauben: Bakterien leben im Darm – sie nenne das Darmflora –und helfen dem Menschen ein lebenlang bei der Verdauung. Lieber Leser: Sie müssen sich jetzt nicht unbedingt vorstellen, was das für ein Leben das wäre, wenn Sie eine Bakterie wären und mir ein Leben lang beim Sch bei der Verdauung helfen würden. Es reicht, wenn sie nur mal darüber nachdenken, wieso die Bakterien nicht die Pest und Cholera kriegen, wie die Menschen im Mittelalter, die ihre eigenen Hinterlassenschaften nur in verdünnter Form durch das Grundwasser aufnahmen.


Autoabgase als Lebensmittel???

Es reicht auch die Frage, was diese, laut herrschender Lehrmeinung nur ein paar tausendstel Millimeter großen Ungetüme im menschlichen Körper eigentlich essen? Ein Lebensmittel in dieser Größe gibt es nämlich gar nicht, es gibt überhaupt keine Lebensmittel im menschlichen Körper, denn das Essen wird vom Körper in Energie umgewandelt („Stoffwechsel“). Laut herrschender „ wissenschaftlicher „ Lehrmeinung essen sie Kohlenstoff. Aber nur die im Darm. Die auf der Haut essen Wasser –nämlich Schweiß. Dann drängt sich allerdings  die Frage auf, was sie trinken?  Und: Was passiert im Winter? Falls Sie einmal Kohlenstoff essen wollen: Dazu

müssten Sie die Abgase Ihres Autos einatmen. Auch vor dieser Methode warnt das Portal aber dringend.


Wasser als Mittagessen???

Noch extremer wird es bei den Viren: Nachdem mir ein Arzt mal in den 1980er-Jahren sagte, dass sich der Aids-Virus sich nur im luftleeren Raum (ohne zu ersticken) übertragen ließe, da er ansonsten sofort tot sei, heißt es heutzutage in den Medien: Es ist „wissenschaftlich“ erwiesen sei, dass Viren keine Lebewesen seien, aber dennoch über Erbanlagen verfügen und sich fortpflanzen“. Das wiederum hieße, dass sich auch Steine fortpflanzen würden.


Tote pflanzen sich fort???

Auch muss man sich fragen, wie etwas, was nicht lebt, sterben kann, wenn es an die frische Luft kommt. Im Gegensatz zu den im Vergleich dazu riesengroßen Bakterien sind Viren nur ein zehntausendstel bis hunderttausendstel Millitmeter groß und infizieren einen Teil der Billionen Bakterien im menschlichen Körper (wer hat sie je gezählt)? Das wiederum hieße, dass nur eine luftdichte Maske sicher vor ihnen schützen würde… Auch von diesem Selbstexperiment rät das Portal dringend ab….


Je kleiner, desto gefährlicher???

Die Wissenschaftler glauben auch: Diese riesengroßen Monster haben für die Toten auf dem Markt von Wuhan gesorgt, weil jemand laut gehustet hat (dem aber selber nichts passiert). Nicht etwa atomar verstrahlter Fisch aus dem Chinesischen Meer, das bekanntlich Wuhan von Fukoshima trennt. Schon Otto Hahn wusste bekanntlich mit wissenschaftlicher Sicherheit, dass „Atomkraft für den Menschen völlig harmlos“ sei. Dass viele Fische wegen der vielen Plastik im Meer schon nervöse Zuckungen bekommen und wie verrückt durch Wasser springen, wollen wir an dieser Stelle besser nicht erwähnen. Wir möchten nicht als „Verschwörungstheoretiker“ beschimpft werden, wenn wir behaupten, dass man sterben kann, wenn man sie in Wuhan isst…


Ein Leben lang im Wein???

Immerhin gibt es im Zusammenhang mit Viren und Bakterien auch zwei verlockende Perspektiven für den Menschen: Nicht nur im Darm, auf der Haut und im Blut wollen „Wissenschaftler“ Bakterien gefunden haben, sondern auch im Wein. Das immerhin stellt sich das Portal sehr viel angenehmer vor als im Darm. Gut, dass Bakterien gegen Alkoholvergiftung immun sind…


Lebenserwartung: 250 Millionen Jahre???

Und vor dem Tod wohl auch: Denn die älteste gefundene Bakterie ist laut Meinung einiger stolze 250 Millionen Jahre alt und lebt immer noch. Immerhin dazu gibt es innerhalb der Wissenschaft auch kritische Stimmen…

musik

All das ist aber herrschender „wissenschaftlicher“ Aber-Glaube im dritten Jahrtausend. Was lässt man nicht alles erforschen, um was zu verkaufen…

(Quellen: Quarks und Co: Die Welt der Bakterien; „Paradisi“ zum Thema Krankheitserreger; wikipedia „Bakterien(letzteres besonders aufschlussreich und für den Laien ohne Probleme zu verstehen – zumindest fast, die Redaktion).

 

„Schlanke vertragen  Bakterien besser als Dicke“

In der Welt der Virologen und Bakteriologen gibt es auch für das Übergewicht von Menschen eine einfache Erklärung: Von Übergewichtigen werden dieselben Bakterien in derselben Ernährung anders verarbeitet als von Schlanken. Mit anderen Worten: Sie haben einfach nur Pech. So einfach ist das also. Ein andere Erklärung, was dick macht, finden Sie allerdings hier. Durch sie nahm der Betreiber dieses Portals vor über zehn Jahren 15 Kilo ab und hielt sein Gewicht bis heute.

Zu allem Überfluss soll es eine Bakterienart geben – in der Größe von höchstens einem Zehntausendstel Millimeter – die so viel Gift erzeugt, das 250 000 (!!!) Menschen daran sterben können. Eine Wasserstoffbombe würde vor Neid erblassen – es sei denn, sie hätte Gene und könnte sich fortpflanzen…

Eine alternative Erklärung für Hundertatusende Tode in Deutschland jährlich durch Krebs und Übergewicht finden Sie allerdings  hier.

Im Buch des Ernährungswissenschaftlers Max Otto Bruker „Der Murks mit der Milch“ finden Sie zahlreiche Beispiele für die Manipulation wissenschaftlicher Studien. Sie dienen nach seiner Meinung dazu, Produkte besser verkaufen zu können…

leiste_blau

Die Gefahren der letzten Tage:

 

„Es wird eine Zeit kommen, in der die Menschen nur noch sich selbst und Ihr Geld lieben“

 

Außerdem sollst du wissen, Timotheus, das in den letzten Tagen der Welt schwere Zeiten kommen werden.  Denn die Menschen werden nur sich selbst und ihr Geld lieben. …  Sie werden lieblos sein und zur Vergebung nicht bereit; sie werden andere verleumden und keine Selbstbeherrschung kennen; sie werden grausam sein und vom Guten nichts wissen wollen.  Sie werden ihre Freunde verraten, leichtsinnig handeln, sich aufspielen und ihr Vergnügen mehr lieben als Gott. Sie werden so tun, als seien sie fromm, doch die Kraft Gottes, die sie verändern könnte, werden sie ablehnen. Von solchen Leuten halte dich fern. Das sind genau die Leute, die sich in Häuser einschleichen und das Vertrauen von Frauen gewinnen … Solche Frauen wenden sich ständig neuen Lehren zu, ohne dass sie je die Wahrheit verstehen könnten. … Ihr Geist ist verdorben und ihr Glaube nur geheuchelt.

Aber sie werden damit nicht weit kommen. Eines Tages wird für jeden sichtbar werden, was für Narren sie waren

leiste_blau

Die Bibel, 2.Timotheus 3

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.

  • Hier könnte Ihre Werbung stehen!
  • Befreundete Portale

     
    Ortsschild Lemgo mit Aufschrift "Mensch TV" Ortsschild Essen mit Logo Ortsschild mit Weltkugel und Logo "zoomin.tv"