• zum Shop von TV Rekord

    Geschäft mit Logo TV Rekord

    zum Schwester-Portal von TV Rekord:

    Logo Anderes Ruhrufer

    (Hundertprozentige Tochter)

  •  Logo TV Rekord empfiehlt:

    Radio 700  - Rockpop-Oldies, noch vom Menschen ausgesucht und gespielt!

     

    Radio mit Logo Radio 700

Titelseite

Es gibt nur eine Welt und einen Menschen

 


nach unten



nach oben


Appell an die Mitmenschlichkeit


nach oben


Das Vorurteil vom „verweichlichten Schwulen“ entstand durch Diskriminierung und KZ

Was viele junge Leute wahrscheinlich gar nicht mehr wissen: Bis in die siebziger Jahre hinein wurden Homosexuelle regelrecht lächerlich gemacht. Zum Beispiel in dem ein oder anderen Kino-Film. Obwohl es sich nur um „Kintopp“ handelte, glaubten viele dadurch an vermeintlich ängstliche und femine Männer. Dies ist das Produkt der Jahrtausend langen Diskriminierung. Sie geht auf die erste Aussage eines Papstes zurück, der glaubte, dass Homosexualität Sünde wäre. Das führte dann zu diskriminierenden gesetzlichen Regelungen. Sie wiederum prägten das Bewusstsein der Bevölkerung. So erklärte es die Sozialwissenschaftlerin Gisela Bleibreu-Ehrenberg bei einem Vortrag im Rahmen der Duisburger Veranstaltungsreihe „Ein Blick zum anderem Ufer“ schon vor langer Zeit.

Artikel
     Besonders schlimme Folgen hatten die KZs. Am schlechtesten ging es dort neben den Juden vor allem den Homosexuellen. Sie konnten nicht miteinander reden, da sie sonst unter Verdacht standen, ein gemeinsames Verhältnis zu haben. Die Folge: Sie wurden sofort erschossen. Nach Informationen des Portals richteten sich die KZs vor allem gegen die Homosexuellen! Höchstwahrscheinlich wegen der psychologischen Theorie, dass, wenn die Sexualität unterdrückt wird, ist auch der ganze Mensch unterdrückt. Dazu gehört aber auch, dass der Mensch – im Gegensatz zu bestimmten Tierrassen – von Natur aus eher wechselnde Partner bevorzugt. Deswegen werden Heterosexuelle nach Auffassung einiger Homosexueller durch die Ehe unterdrückt. Die damalige Gruppe “Pottschwul” forderte vor Jahrzehnten deren Verbot!

          Macht durch Unterdrückung


    Ursprünglich waren gerade Homo- und Bisexuelle eher besonders wehrhaft. Im Altertum war Homo- und Bisexualität Selbstverständlichkeit. Während Alexander der Große – ebenso wie bekanntlich der „alte Fritz“ – homosexuell war, galt Julius Caesar als bisexuell. Die spartanischen Kämpfer in dreieckiger Form (Phalanxen) hatten Sex miteinander, fast zu einem verstärkten Zusammenhalt und erfolgreichen Kämpfen führten. Ein schwuler Sklave namens Spartacus organisierte einen großen

 Schwuler Sklave organisierte Aufstand


Aufstand Bei den Griechen und Römern war Homo- und Bisexualität Selbstverständlichkeit. Und die eroberten bekanntlich die halbe Welt.

   Einige Strippenzieher im Hintergund mochten dann offensichtlich solche eher besonders wehrhafte Menschen nicht. Sie übten wahrscheinlich erheblichen Einfluss auf das Entstehen   der  Konzentrationslager.  Das   Internet-Lexikon


    Schadensersatzklagen gegen  Bush


wikipedia berichtet über Schadensersatzforderungen von ehemaligen Insassen an die amerikanische Familie Bush. Prescott Bush soll von den KZs erheblich profitiert haben. „Behauptungen, dass Prescott Bush von Sklavenarbeit oder dem Konzentrationslager Auschwitz profitierte, bleiben jedoch unbewiesen“, schreibt wikipedia. Anders sieht es aber die renommierte englische Zeitung „The Guardian“. Nach ihr hat Prescott Bush das “Dritte Reich“ erheblich finanziell gefördert. Vater Samuel lieferte schon im ersten Weltkrieg Giftgas. Die Ursprünge der chemischen Industrie gehen nach Informationen des Portals auf diese Familie zurück. Sohn und Enkel von Prescott führten bekanntlich die Golfkriege im riesengroßen Ölgebiet.


       Durch Sittenpolizei sofort in Haft


   Nach dem Krieg unter Adenauer – so berichten Augenzeugen – sei die Diskriminierung schlimmer empfunden worden als vorher. Wohnte ein Mann alleine und empfing Männerbesuch, musste er bei aufmerksamen Nachbarn mit einem Besuch durch die damalige Sittenpolizei und sofortiger Verhaftung rechnen. Wer als schwul galt. wurde schnell von Vielen ausgelacht. Kein Wunder also, dass Homosexuelle lange verängstigt waren. Das hat aber nichts mit „verweichlicht“ zu tun. Hätte man Heterosexuelle so behandelt, wäre es kaum anders.                                                                                                                                Dietmar Alexy

(teilweise aus seiner Diplom-Arbeit im Rahmen des Journalistik-Studiums:

 

Die Verfolgung der Homosexuellen während der Nazi-Zeit. Oral History).

 

 

(Oral History = Gesprochene Geschichte aus Interviews mit Zeitzeugen der einfachen Bevölkerung. Der amerikanische Journalist Studs Terkel entwickelte diese Methode, da ihm missfiel, das Geschichte immer aus der Sicht der Herrschenden geschrieben ist).


nach oben


Pressespiegel

KenFM im Gespräch mit: Jochen Mitschka

(“Deutschlands Angriffskriege”)

(Quelle: KenFM)


nach oben


Pressespiegel-Seite

                                                      

zur Erinnerung: Es gab einmal Hoffnung!
                                 

 

(Quelle: APHOristiker)

Doch sie wurde zerstört!

(Quelle: Spiegel TV)

Es waren keine Araber!

Die stehen in der Straßenbahn auf, wenn ältere Deutsche keinen Sitzplatz finden!

Und die helfen deutschen Wohnungslosen, die auf der Straße liegen, statt die Polizei zu holen!


zum Vergleich: Geben Sie mal “Putin” im Internet ein: a) bei Google b) bei Bing c) bei anderen Suchmaschinen!


 

Erdogan erhöht ständig die Renten!!!

“Krieg” in Syrien: Stadtteil Aleppo, Damaskus, und wo noch sonst?

(Quelle: ARD)

(Quelle: RT deutsch)

Es gibt immer noch Hoffnung!

a)


(Quelle: RT deutsch)

b)

 

                                                                                         (Quelle: ZDF)

c)

(Quelle: Phönix)

 

Pressespiegel Ende

TV Rekord: Von einfachen Bürgern - für einfache Bürgern! says: “Thank You, Queen Elisabeth II.

What a brilliant speech!

Although Mr. Seehofer does not like it: You helped all Human Beings, that the theme of German peace-movement of the early 80s hopefully will come true:

 

No Human Being can ever be illegal!”

To Mr. Seehofer: Kein Mensch ist illegal!

 

 


nach oben


Blaue Leiste Leiste blau Leiste grün

 

TV Rekord: Von einfachen Bürgern - für einfache Bürgern!    empfiehlt:

 

Blaue Leiste

Nicht nur Fußball gucken, das hier ist wichtig für jeden Menschen:


WikiLeaks

Besonders schlimm: Der Krieg in Afghanistan mit ungezählten Toten, darunter auch viele Deutsche!

 

Aktion Aufschrei

Über die Waffenproduktion von ThyssenKrupp

    

Ruhrbarone

Unabhängige Journalisten berichten kritisch

 

bildblog

Über das Lügenblatt!


das allerdings empfehlen wir nicht:

https://www.thyssenkrupp-plastics.de

STATTDESSEN lieber Alternativen zum Handy:

http://tv-rekord.de/kult/

http://tv-rekord.de/tradition/

Blaue Leiste

Wichtig für Jedermann!

Fernseher

Zeichnung Radio

Zeichnung Zeitung

     


 

Handelsblatt

(Vieles allgemeinverständlich)

RT Deutsch

(Kommunisten regieren in Russland schon lange nicht mehr…)

nach oben


Gefällt Ihnen dies Seite?

 Wir freuen uns über

TV Rekord bedankt sich herzlich für Ihr Vertrauen!

Gefällt Ihnen diese Seite nicht?

Schreiben Sie uns einfach auf Facebook!


Die Redaktion veröffentlicht gerne auch sehr kritische Meinungen!

Genauso natürlich auch Lob; besonders gerne: Vorschläge aller  Art!


nach oben


 

Zwei Pfeile links zwei Pfeile rechts

 

  Grafik Haus    

Grafik Bibliothekswagen

 

Schreibe einen Kommentar

  • Blaue Leiste

    Unabhängiger Journalismus

    kann sich auf Dauer nur durch Spenden finanzieren!

    Förder-Abo

    TV Rekord sagt Dankeschön.

    Blaue Leiste

  • AGB                              Datenschutz                            Impressum                               Kontakt

     

     

                                     Anzeigen-Preise TV Rekord

    Euro-Münzen